Prof. Olaf Bär

Prof. Olaf Bär

Dozent für Liedgestaltung

Der in Dresden gebürtige Bariton Olaf Bär begann seine musikalische Ausbildung im Dresdner Kreuzchor. Ab 1978 studierte er Gesang an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. Nach einem 1. Preis beim Walther-Gruner-Wettbewerb für deutsches Lied in London begann seine internationale Karriere mit Liederabenden, Konzerten und Operngastspielen, die ihn in die Musikzentren Europas und Amerikas, nach Australien, Neuseeland und Japan führte.

Der Staatsoper Dresden war er jahrelang mit einem Gastvertrag verbunden.

Gastspiele führten ihn an das Covent Garden Opera House in London, an die Mailänder Scala, die Wiener Staatsoper, die Staatsoper Berlin, die Opernhäuser in Paris, Amsterdam, Frankfurt, Zürich, Chicago, Rom, Neapel und Turin sowie zu Festspielen in Bayreuth, Salzburg, Aix en Provence, Japan und Glyndebourne, den Wiener Festwochen und zur Ruhr-Trienale.

Details

Sabine Fues

Sabine Fues

Lehrerin der Alexander-Technik

Gesangsstudium an den Hochschulen für Musik Köln (bei Prof. Margit Kobeck) und Detmold (bei Prof Theo Lindenbaum). Mehrere Jahre Bühnentätigkeit, darunter in Hof als Dorabella, Hänsel und Frau Reich und mehrere Jahre in Folge als Knappe in Parsifal bei den Bayreuther Festspielen.Konzerttätigkeit in Liederabenden und Oratorien.
CD-Produktion und Westafrika-Tournee mit dem Gitarristen Hubert Käppel im Auftrag des Goethe-Institutes, Konzerte und Workshops beim Goethe-Institut Singapur

Details