Als Leonora in Verdis Il trovatore gab Sonja Šarić im Oktober 2017 kurzfristig ihr erfolgreiches Rollendebut an der Oper Graz. Im Dezember 2017 folgt hier ihre erste Contessa Almaviva in Mozarts Le nozze di Figaro und im April 2018 gibt sie ihr Debut als Madame Cortese in Rossinis Il viaggio a Reims. 2015 debutierte Sonja Šarić die Titelpartie in Donizettis Maria Stuarda am National Moravian-Silesian Theatre.

1990 in Sombor/Serbien geboren,  von 2009 bis 2016 studierte sie an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim bei Snezana Stamenkovic. Beim Anneliese Rothenberger Wettbewerb 2015 wurde Sonja Šarić mit dem Ersten Preis ausgezeichnet, beim Concours Reine Elisabeth 2011 erreichte sie in Brüssel das Semi-Finale, 2012 beim Montserrat Caballé Wettbewerb in Zaragossa das Finale, beim Internationale Antonín Dvořák Gesangswettbewerb 2012 wurde sie mit dem Preis für die beste Mozart-Arie, dem Publikumspreis sowie dem Ersten Preis in der Kategorie „Nachwuchs-Sänger“ ausgezeichnet. 2013 folgte der Erste Preis beim 7. Internationalen Wettbewerb für die Jugend in Oldenburg, beim Mendelssohn Wettbewerb 2014 in Berlin der 3. Preis. In den Jahren 2007 bis 2010 nahm Sonja Šarić an 12 Wettbewerben teil und wurde jeweils mit dem Ersten Preis geehrt. 2017 wurde ihr die Grand Prix Gold Medaille des 40sten Maria Callas Gesangwettbewerb verliehen.

Sonja Šarić absolvierte 2011 einen Mozart-Meisterkurs bei Angelika Kirchschlager, 2013 LiedMeisterkurse bei Thomas Hampson, Wolfram Rieger und Thomas Quasthoff. 2011 wurde sie mit einem Stipendium der Walter und Charlotte Hamel Stiftung ausgezeichnet und stellte sich in einem Festkonzert dem Stiftungs-Publikum in Hannover vor. 2012 war sie Stipendiatin des RichardWagner-Verbandes.

2015 wirkte sie bei den Osterfestspielen Baden-Baden in der Neuinszenierung von Strauss‘ Der Rosenkavalier [Berliner Philharmoniker | Sir Simon Rattle] mit. 2013 gab sie ihr Debut bei den Salzburger Festspielen in Mendelssohns Ein Sommernachtstraum [Mozarteumorchester | Ivor Bolton], der auch von UNITEL auf DVD festgehalten wurde. 2014 war sie in der Titelpartie von Puccinis Manon Lescaut „Oper für Kinder“ bei den Osterfestspielen Baden-Baden zu Gast. 2011 gab sie 21-jährige bei der Sommer Oper Bamberg ihr Operndebut als Contessa Almaviva in Mozarts Le nozze di Figaro. In den Spielzeiten 2016/2017 und 2017/2018 ist die Sopranistin Mitglied des Opernstudios der Oper Graz an.

Auch das Liedschaffen von Debussy, Rachmaninoff, Schubert und Richard Strauss bildet ein Schwerpunkt im Wirken die Sopranistin – als Liedsängerin war sie auch beim Internationalen Musikfestival Heidelberger Frühling zu erleben. Ihr Konzertrepertoire umfaßt Bachs h-moll-Messe, Johannes-Passion und Weihnachtsoratorium, Händels Judas Maccabaeus, Mozart-Messen und Vivaldis Gloria. 2014 folgte ihr Japan-Debut mit Beethovens Symphonie N° 9 und wenig später das Sopransolo in Verdis Messa da Requiem.

Sonja Šarić arbeitete mit Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, Berliner Symphonikern, Bochumer Symphonikern, Grazer Philharmonischen Orchester, der Jungen Deutschen Philharmonie, Kurpfälzischen Kammerorchester und Mozarteumorchester Salzburg sowie mit Dirigenten wie Ivor Bolton, Dirk Kaftan, Oksana Lyniv, Sir Simon Rattle, Andrea Sanguineti und Steven Sloane zusammen.


Termine 2018



Samstag, 14.07.2018
19.30 Uhr Eröffnungskonzert (Evangelische Kirche)
Sonja Saric, Sopran
Barbara Baun, Klavier
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Anschließend Vernissage (Grundschule)

Mittwoch, 18.07.2018
19.30 Uhr Werkstattkonzert Lied (Weingut Kolb)
"Darum lasst uns alles wagen"
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Freitag, 20.07.2018
19.30 Uhr Abschlusskonzert (Evangelische Kirche)
"Im vollen Strom der Zeit"
Teilnehmer des Meisterkurses
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Anschließend Finissage (Grundschule)

Sonntag, 15.07. bis Donnerstag, 19.07.2018
10.00 – 13.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr öffentlicher Meisterkurs (Grundschule)

Sonntag, 15.07. bis Donnerstag, 19.07.2018
10.00 – 13.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr Ausstellung (Grundschule)

NEU: Anmeldeschluss: 10.6.2018

Kontakt

Kontakt:

Kirchheimer Liedersommer e. V.
Bissersheimer Str.6
67281 Kirchheim Wstr.
Tel.: 06359/2090536
info(at)kirchheimer-liedersommer.de